Historie

Unsere Vereinsgeschichte

Unsere Geschichte beginnt am 12.06.1912 mit der Gründung als „Verein für Aquarien- und Terrarienkunde zu Lübeck“.

Hinter diesem exotischen Angebot verbarg sich die Sorge um den Naturschutz, der bis heute wie ein roter Faden durch die Vereinsgeschichte führt.

Schon vor über 100 Jahren war der Zweck des Vereins „Natur und Landschaft vor der Entwicklungsgesellschaft zu schützen“.

1918 erfolgte die Eintragung ins Vereinsregister der Hansestadt Lübeck.

1934 wurden wir als Tochter der „Gesellschaft zur Beförderung gemeinnütziger Tätigkeit“ aufgenommen.
Zu diesem Zeitpunkt gab es über 700 Mitglieder. Eine Jugendgruppe wurde gegründet, die sich dem Naturschutz besonders verpflichtet gefühlt hat.

Nach Ausbruch des 2. Weltkrieges löste sich der Verein auf. 1940/41 wird der letzte Jahresbericht veröffentlicht.

Gleich nach dem Krieg erfolgte die Neugründung mit neuem Namen: “Natur und Heimat – Verein für volkstümliche Natur-und Heimatkunde“.

1957 dann als Nr. 83 Eintragung unter diesem Namen ins Vereinsregister der Hansestadt Lübeck. Das neue Vereinslogo mit den zwei Möwen wird jetzt auf den Programmen abgedruckt.

Das Wirtschaftswunder ging nicht spurlos am Verein vorbei. Man hatte wieder Geld. Wanderreisen im In- und Ausland wurden selber organisiert.
Auch heute noch werden 3-4 Wanderreisen pro Jahr angeboten. Sie erfreuen sich nach wie vor größter Beliebtheit.

Fundamente des Vereins sind die 3 wöchentlichen Wanderungen in der Region. Angeboten werden Ganz- und Halbtagswanderungen sowie eine Kurzwanderung.

Darüber hinaus erleben wir in unserer Gemeinschaft, die sich jederzeit über Zuwachs – gern auch aus jüngeren Jahrgängen – freut, viele kulturelle Ausflüge, z.B. Museumsbesuche oder Stadtbesichtigungen u.v.m.

Kontakt

Kastorpstraße 17
23560 Lübeck
Tel. 0451 – 79 61 18
E-Mail: schimi11@t-online.de

Schnellzugriff

Unsere Partner